TMRF Community
http://www.hirobo-online.de/forum/

Yamada YS91 ST, Motoreinstellung
http://www.hirobo-online.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=43
Seite 1 von 1

Autor:  7719andreas [ Fr 24. Apr 2015, 07:29 ]
Betreff des Beitrags:  Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

Hallo zusammen,

nach einem Generalservice habe ich letztes Wochenende den Motor eingeflogen.
Gaskurve linear 0% bis 100%, gleichmässige Steig- und Sinkflüge
Treibstoff Rapicon 15%
Dabei haben sich folgende Werte ergeben.
Low 0,5 Umdrehungen
Hover 1,25
High 1,5

Nach dem Einfliegen der Flugphasen 1 (1650) und 2 (1950) habe ich jeweils die Temperaturen abgenommen und siehe da.
F1 hat ca. 95° am Zylinderkopf
F2 hat ca. 60° am Zylinderkopf

Irgendwie stehe ich momentan etwas daneben, denn bei meinen OS 91 war das immer umgekehrt!

Kann das stimmen :roll:

Autor:  Michael Scheible [ Fr 24. Apr 2015, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

Hallo Andreas,

Die Temp am Zylinderkopf habe ich noch nie kontrolliert, bringt auch nix da auf ein paar Grad +/- rum zu stellen.

Wenn Du 2 große Loopings machst mit viel Pitch und dann sofort landest und min 10 Sekunden ins KGH reinfassen kannst ohne dass es weh tut ist alles im grünen Bereich.

Die Temperaturen sehen für mich aber unkritisch aus, auch wenn ich dort noch nie gemessen hab und somit auch keine Erfahrung habe.
Prinzipiell kann es schon sein dass er bei mehr Drehzahl kühler läuft wenn er oben rum etwas fetter ist und durch mehr Drehzahl auch noch mehr gekühlt wird.
Beim Yamada sollte aber die mittlere Nadel eher fetter stehen also die Haupnadel.

Autor:  7719andreas [ Fr 20. Nov 2015, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

Hallo zusammen,

hat jemand ein Motordiagramm in welchen Bereich die einzelnen Nadeln arbeiten?
Irgendwie habe ich das Gefühle, wenn der Leerlauf zu mager ist, kann man die beiden anderen Nadeln fast nicht einstellen,
bzw. der Motor reagiert äusserst empfindlich auf Wettereinflüsse.

bevor ich das Ding in einen Rumpf einbaue versuche ich das besser in Griff zu bekommen

besten Dank

Autor:  Michael Scheible [ Sa 5. Dez 2015, 18:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

Am Leerlauf solltest eigentlich nicht rum stellen müssen.

Autor:  7719andreas [ Mo 7. Dez 2015, 09:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

habe mich vllt etwas falsch ausgedrückt.
TL 1,5 und VL 1,25 immer gleich als Ausgangsbasis und diese ändere ich dann je nach Bedarf bei LL ab

LL 0,75 Umdrehung und das Ding kommt sehr schwer auf Schwebedrehzahl - säuft ab
LL 0,50 Umdrehung ruckzuck auf Schwebedrehzahl, dafür im TL Bereich sehr empfindlich zum Einstellen -

da ich mehre Drehzahlen fliege ist es zwischendurch etwas komisch.
1550 Kampfschweben
1650 gemütlicher Kunstflug
1850 Soft 3D
2000 SPASSSSS Entspannungsübungen norisknofun

bei LL0,75 bricht mir der Motor im Kampfschweben ein
bei LL0,50 läuft mir die Temp. ab Soft3D davon

Hast eine Idee oder liege ich komplett falsch ? :idea:

Autor:  Michael Scheible [ Mo 7. Dez 2015, 17:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Yamada YS91 ST, Motoreinstellung

Mit der Stellung der LL kann ich nix anfangen weil ich da nie was dran drehen die stehen bei mir auf Werkseinstellung.

Damit solltest auch nicht rum stellen, stellen tu ich wenn der Motor mal eingestellt ist hauptsächlich an der VL selten dann auch mal an der TL.

Ich stell den Motor immer so dass er im Leerlauf gerade so nicht absäuft. TL immer etwas fetter als VL das passt ja bei Dir schon.

Zur not einfach nochmal beide Nadeln 2 auf und LL wieder Standart. dann langsam ran tasten.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/